OBJETS D'ART - Vintage Jewellery Objects

Diese Schmuckstücke hatten wir vor mehr als zwei Jahrzehnten erstmals vorgestellt: Sie stehen im Mittelpunkt unserer Geschichte sowie unseres Erbes.

Denn sie erwecken diejenigen Aspekte der Natur zum Leben, welche unsere Themenkollektion „Beauty of Nature“ immer wieder aufs Neue inspirieren.



DER LÖWE & DER SCHWARZE PANTHER

Auf den „Walking Leopard“ folgte das aufeinander bezügliche Objektduo „The Lion & The Black Panther“. Sie wurden anlässlich der Baselworld 2006 gemeinsam präsentiert.

Als berüchtigte, zwischen Licht und Schatten wandelnde Wesen weisen die beiden Schöpfungen extrem seltene Objektdetails auf, die sie vollkommen einzigartig und unnachahmlich machen.

Beide Modelle haben wir in akribischer Handarbeit aus Wachs hergestellt und später mit über 2.000 winzigen Pavé-Diamanten besetzt. Zur Darstellung der durchdringenden Augen verwendeten wir Smaragde.

Der Körper des Löwen aus Gelbgold und Diamanten wurde zur Feier dieser königlichen Kreatur auf einem erlesenen Stück seraphischen Steins in Altarform positioniert. Der Löwe, der legendäre Herrscher und König der Tiere, repräsentiert die Attribute der Königlichkeit, der Wildheit, des Mutes und der Weisheit.

In der altägyptischen Kultur stand das Löwensymbol für Reichtum. Es wurde durch die Sonnenenergie des Goldes repräsentiert. Man nahm an, dass der Löwe das allerhöchste Tier sei und dass er die Kraft der Sonne auf Erden verkörpere.

Der schon oben erwähnte schwarze Panther verkörpert dagegen die schimmernde Energie des Mondes und ist der Gegenspieler des Lichts. Der Panther ist ein Meister der Tarnung. Seine wahre Identität offenbart er nur im Schatten und nimmt jede Gestalt an, die er will.

Wir haben den nachtaktiven Panther in dem Moment abgebildet, bevor er zum Angriff übergeht. Seinen Betrachter starren smaragdgrüne Augen an. Unser Panther steht auf einem mehrere Millionen Jahre alten Mammutfossil. Es wurde in Russland als Ergebnis einer unserer aufregendsten Suchen nach seltenen Steinen und Materialien ausgegraben. In diesem Kontext bringt dieses unschätzbare Material die Einzigartigkeit unserer Objekte auf den Punkt.




DER SCHWAN

„The Swan“, das überlegenes Symbol für Eleganz und Anmut, haben wir erstmals im Jahr 1996 präsentiert.

Mit der Schaffung dieses erhabenen Juwels stieß Klaus auf das, was kurz darauf zur dritten Facette seiner Vision für all seine Schmuckkollektionen werden sollte: die Darstellung von Natur innerhalb der Kultur.

Die ambivalenten Kultursymbole dieses edlen Wasservogels waren Klaus Stenzhorn zu dem Zeitpunkt längst zum Faszinosum innerhalb seiner Studien geworden:

In der griechischen Mythologie gilt der Schwan gleichzeitig als weibliches Symbol des Mondes und als männliches Abbild der Sonne. Man bringt es mit den Göttern Aphrodite und Apollo Verbindung.

Aufgrund der ihm innewohnenden Dichotomie wurde der Schwan zum Totem der Alchemie. Hier verkörperte er gleichzeitig den weiblichen sowie den männlichen Geist und steht für die „Vereinigung der Gegenteile“.

Ganz verzaubert von der reinherzigen Schönheit des Schwans, beschloss Klaus, dessen männliche Seite als einzigartiges Objekt sowie als Symbol der Sonne zu erschaffen. Aus diesem Grund wählte er für sein Meisterwerk die ungewöhnlich strahlende, sonnengelbe Farbe des Saphirs.

Dieses faszinierende Objekt bewegt sich auf Beinen aus Gelbgold und auf unsichtbar gefassten Flügeln. Es stellt eine naturgetreue Reproduktion des Wasserwesens dar und ist zur Gänze mit intensiv sonnengelben Saphiren und farblosen Diamantdetails im Carré-Schliff bedeckt.

DER WEISSE REIHER

Dieses majestätische Wesen präsentierten wir erstmals im Jahr 1999. Es ist das zweite unserer unsichtbar gefassten Wasservogelobjekte und inspiriert sich durch den exotischen karibischen Großreiher.

Im Zeitalter der Antike galten Reiher besonders für solche Menschen als Glücksbringer, die mit dem Wasser lebten und arbeiteten. Seeleute glaubten zum Beispiel daran, dass Reiher Glück und eine sichere Meerespassage versprachen.

Als ehemaliger Seemann entschied sich Klaus Stenzhorn, den Reiher als Symbol der Feier seines Lebens zur See sowie als Hommage für seine, in diesen Jahren gewonnenen, tiefen Freundschaften zu präsentieren.

Reiher sind als strategische Jäger berühmt. Obwohl sie in Gruppen ziehen, jagen sie immer allein. Sie lassen sich niemals in der Nähe ihrer Beute blicken, sondern erwarten diese stattdessen im Hinterhalt. Damit stellen sie ein eindrucksvolles Symbol für Präzision und Macht dar.

Der 20 Zentimeter hohe, prächtige Vogel steht auf edlen Beinen aus Gelbgold. Sein Körper ist vollständig mit weißen Diamanten im Princess-Schliff besetzt. Seine Krönung ist der Kopf aus pavé-besetzten Brillant-Diamanten.